eBay Dropshipping: Der ultimative Leitfaden für 2021 | Atlasmic Blog
Mai 25, 2021
E-Commerce
11 min lesen

eBay Dropshipping: Der ultimative Leitfaden für 2021

Erfahren Sie, wie Sie ein Dropshipping-Geschäft auf der eBay-Plattform betreiben können.

Ben Bitvinskas
Mitbegründer, Atlasmic
Wir schreiben das Jahr 2021, ist eBay immer noch ein Ding? Den Zahlen zufolge - ja, ist es! Im Jahr 2020 erzielte eBay einen Jahresumsatz von satten 10,3 Mrd. USD, was für den Großteil der Geschäftswelt ein sehr schlechtes Jahr war. eBay gilt mittlerweile als drittgrößte Online-Verkaufsplattform, hinter Amazon und der Alibaba Group, und steht unter zunehmendem Druck durch E-Commerce-Shops wie Facebook Shopping und Shopify. Sollten Sie sich also trotzdem für eBay Dropshipping interessieren und welche Vorteile kann Ihnen diese Plattform bieten? Nun, lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, während wir Ihnen den ultimativen Leitfaden für eBay-Dropshipping im Jahr 2021 präsentieren!

Zunächst einmal - was genau ist Dropshipping?

Wenn Sie den Begriff Dropshipping zum ersten Mal, lassen Sie uns erklären, was genau es ist, und dann, können Sie mit diesem Wissen vorwärts gehen, um Erfolg zu erreichen.
Dropshipping ist ein Begriff, der eine bestimmte Geschäftsart beschreibt. Der Dropshipper verkauft Produkte auf seiner Website, ohne jemals tatsächlich zu kaufen oder Lagerbestände zu halten. Der Weg, dies erfolgreich zu tun, besteht darin, ein Produkt mit Nachfrage für billig zu finden, es richtig zu vermarkten und es für mehr zu verkaufen. Oftmals werden Produkte auf weniger bekannten Seiten oder von weniger bekannten Herstellern bezogen und nur mit Marketing gearbeitet, um den Kauf attraktiver erscheinen zu lassen. Und Dropshipping ist genau das - die Vermarktung und der Verkauf eines Produkts, das jemand anderes hergestellt hat. Anstatt Geld für Lager und Herstellung auszugeben, können Sie Ihre Zeit damit verbringen, bessere Werbung zu machen und mehr zu verkaufen.

Warum eBay für Dropshipping wählen?

In erster Linie ist eBay ein Riese auf dem Online-Shopping-Markt. Zahlen zeigen, dass eBay fast 200 Millionen Nutzer hat, von denen fast 55 % aktiv einkaufen und mindestens einmal pro Monat einkaufen.
Das bedeutet, dass Sie, sobald Sie einen Shop eingerichtet haben, potenziell Zugang zu einer Menge weltweiter Käufer haben, die jedes Quartal mehr als 20 Milliarden Dollar oder 241 Millionen $ pro Tag ausgeben. Möchten Sie Ihr Stück vom Kuchen abhaben? Dann warten Sie nicht und richten Sie gleich Ihren Shop ein. Im Klartext: eBay hat eine große Nutzerbasis und einen globalen Kundenstamm.
Als nächstes ist eBay wahrscheinlich die Nr. 1 Plattform für den Kauf und Verkauf von Sammlerstücken sowie seltenen und einzigartigen Antiquitäten und Artikeln dieser Art. Sicherlich gibt es Plattformen und einzelne Shops, die speziell auf Sammlerstücke und seltene Waren zugeschnitten sind, aber als zentraler One-Stop-Shop ist eBay der klare Marktführer. Wenn Sie also Old-School-Schallplatten, restaurierte Möbel aus der Kolonialzeit oder seltene Briefmarken weiterverkaufen wollen, ist eBay definitiv die Plattform, die Sie am meisten interessieren sollte.
Aber denken Sie nicht, dass die Plattform nur ein Zufluchtsort für Sammler und Bastler ist. Es ist viel mehr als das. Eigentlich können Sie so ziemlich alles auf der Plattform finden, was dort zum Verkauf steht. Ein Vorteil gegenüber Konkurrenten wie Amazon und Alibaba ist die berühmte Auktions- und Bietoption. Anstatt einen festen Preis festzulegen, können Sie Waren zur Auktion stellen und sehen, wie der Preis aufgrund von Seltenheit und hoher Nachfrage in die Höhe schießt. Aber auch hier gilt: Massenware ist bei eBay sehr gefragt. Nächstes Diagramm, bitte!
Nahezu jeder sechste Kauf ist entweder ein elektronisches Gerät oder Zubehör dafür. Händler und Dropshipper von Waren aller Art sollten also nicht vor eBay zurückschrecken. Richten Sie Ihr Konto ein, um zu sehen, wie es läuft. In diesem Sinne haben wir einige wichtige Informationen zu verkünden. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.

Beschränkungen für Dropshipper bei eBay

Die einzige Dropshipping-Beschränkung auf eBay scheint einfach genug zu sein. Aber, wenn Sie genau hinsehen - es ist tatsächlich sehr verdreht und erfordert die Beschaffung von völlig einzigartigen Produkten für Ihr Geschäft.
Zunächst einmal sagen die eBay-Regeln, dass Sie Dropshipping betreiben dürfen. Nichtsdestotrotz, Sie, Zitat:
"Das Einstellen eines Artikels bei eBay und der anschließende Kauf des Artikels bei einem anderen Händler oder Marktplatz, der direkt an den Kunden liefert, ist bei eBay nicht erlaubt."
Das bedeutet, dass Sie nicht von Seiten wie AliExpress, StockX, Amazon, etc. dropshippen können. Dies stellt ein großes Problem für neue Dropshipper dar, die ihre Artikel von chinesischen oder internationalen Großhändlern und Lieferanten beziehen. Diese Einschränkung wurde bereits 2019 eingeführt und Experten gingen sogar so weit zu behaupten, dass sie getötet Dropshipping auf eBay und dass Dropshipping bei eBay nicht mehr nachhaltig ist.
Wenn Sie jedoch in der Lage sind, Artikel von nicht gelisteten Marktplätzen zu beschaffen und mit Herstellern zusammenzuarbeiten, damit diese von eBay aus liefern, sind Sie gut aufgestellt. Das bedeutet, dass Plattformen wie Shopify einen klaren Vorteil gegenüber eBay haben. Aber wenn man es aus der Perspektive der Letzteren betrachtet, kann man sehen, warum sie das tun. Diese Beschränkung hilft, ein nachhaltigeres Geschäftsmodell aufzubauen. Und im Falle von Streitigkeiten oder rechtlichen Problemen ist es ein absoluter Albtraum, eine Situation analysieren zu müssen, in der das Produkt von einer völlig anderen Quelle gesendet wurde. Verkäufer müssen also akzeptieren, dass es eine Kehrseite gibt.

Erfolgreiches Dropshipping auf eBay ist auch im Jahr 2021 noch möglich

Lassen Sie sich von den aufgelisteten Einschränkungen und Nachteilen nicht zu sehr beunruhigen. eBay hat den Dropshippern von Amazon und Shopify einen harten Schlag versetzt, aber das Geschäft auf dieser Plattform ist immer noch sehr gut möglich. Allerdings wird der Begriff Dropshipping bei eBay etwas gedehnt. Hier ist, was wir meinen:
  • Aufgrund der Einschränkungen können Sie kein Dropship per se
  • Sie müssen Aktien kaufen
  • Andernfalls können Sie wählen, ob Sie mit dem Hersteller an einem Konto zusammenarbeiten möchten
  • Die gängigste Art, Dropshipping bei eBay zu betreiben, besteht darin, einen Vertrag mit einem Lieferanten zu schließen, damit dieser die Produkte direkt an Ihren Kunden sendet
Das bedeutet, dass Sie zuverlässige Lieferanten finden müssen, mit denen Sie Geschäftsvereinbarungen eingehen können. Hier sind ein paar Hinweise, die Ihnen den Einstieg erleichtern.
Die meisten Dropshipper werden nach Quellen in Ländern wie China, Polen, Indien, Hongkong, Mexiko, etc. suchen. Sie wollen ein Land finden, in dem die Rohstoff- und Arbeitskosten niedriger sind als im Westen. Warum? Weil die Unterschiede in der Wertwahrnehmung und die niedrigeren Kosten Ihnen helfen können, einen höheren Gewinn zu erzielen und ein nachhaltiges Geschäft aufzubauen.
Plattformen wie Alibaba und AliExpress sind die Hauptquellen für potenzielle Lieferanten. Hier sind ein paar Hinweise, die Ihnen bei der Suche nach Ihrem neuen Lieferanten auf einem Online-Marktplatz wie Alibaba helfen.
  1. Geben Sie den Produktnamen in die Suchleiste ein und sehen Sie sich die Ergebnisse an
  2. Sortieren Sie sie nach der Anzahl der Aufträge
  3. Verfeinern Sie Kandidaten nach Preis, Kundenrezensionen und Reputation
  4. Nehmen Sie mit einigen Kontakt auf, um Informationen zum Dropshipping zu erhalten
  5. Preise verhandeln und einen Vertrag unterschreiben
Sobald Sie einen Vertrag unterzeichnet haben, können Sie dann einen niedrigeren Preis pro Einheit erhalten, Vorrang bei der Herstellung bekommen und viele Aufträge erfüllen, wenn Ihre Anzeigenkampagnen erfolgreich sind. Wenn Sie eine Vereinbarung mit einem Lieferanten direkt erreichen können, können Sie dann zu eBay weitergehen und ein Angebot aufgeben. Wenn Sie jedoch keine Vereinbarung getroffen haben und einfach eine Bestellung auf Aliexpress aufgeben, nachdem jemand bei Ihnen auf eBay gekauft hat, verstößt dies gegen die Regeln der Plattform.

Alternativen und beste Plattformen für Dropshipping

Es ist nur natürlich, dass diese Einschränkungen für viele kleine Unternehmen nicht attraktiv sind. Neue und kleine Dropshipping-Unternehmen können es schwer haben, Großhändler und Lieferanten für ihre Angebote zu interessieren. Das bedeutet, dass sie einen großen Nachteil haben, wenn sie versuchen, Dropshipping auf eBay einzurichten. Das ist ein wichtiger Grund, warum alternative Plattformen und alternative Möglichkeiten in Betracht gezogen werden müssen.
Hier ein paar Alternativen zum Vertragsabschluss und die besten Plattformen für Dropshipping im Jahr 2021.

Alternative 1 - Günstig in großen Mengen kaufen und dann weiterverkaufen

Dies ist eine Alternative zur Unterzeichnung eines Vertrags mit einem Lieferanten. Beachten Sie, dass dies nicht bedeutet, dass Sie tatsächlich Dropshipping betreiben. Stattdessen werden Sie vorerst nur zum Einzelhändler. Aber das ist eine einfache Alternative und ein Weg, den zu gehen sich lohnt, wenn Sie dem Produkt oder der Technologie wirklich vertrauen. Seien Sie nur nicht überrascht, wenn wir Ihnen sagen, dass diese Methode ein viel höheres Risiko für Sie darstellt. Wir empfehlen Ihnen also, kein Vermögen für die Aktie auszugeben. Kaufen Sie nur so viel, dass Sie damit auskommen. Besorgen Sie sich außerdem Verpackungsmaterial und Etiketten, um die Produkte ordnungsgemäß zu versenden.

Alternative #2 - Speicher kaufen

Wenn der Lieferant nicht bereit ist, einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen, und Sie wissen, dass der Versand und die Handhabung von Lagerbeständen keine Option ist, mieten Sie einfach irgendwo Lagerraum in einem Lagerhaus. Auf diese Weise können Sie sich um Bereiche wie Versand, Verpackung und Logistik kümmern. Außerdem sind Lagerräume gar nicht so teuer. Wenn Sie also teure Waren verkaufen oder ziemlich hohe Gewinnspannen haben, können Sie davon ausgehen, dass Sie diese Ausgaben ziemlich schnell decken.

Alternative #3 - Erwägen Sie den Wechsel auf eine andere Plattform

Wie Sie vielleicht wissen oder auch nicht, ist eBay nicht die einzige Plattform, auf der Sie versuchen können, Waren online zu verkaufen. Es ist eine von vielen Dropshipping-fähigen Plattformen, auf denen Sie mit dem Verkauf beginnen können. Es ist nur vernünftig, so viele Optionen wie möglich zu erkunden. Indem Sie auf mehreren Plattformen präsent sind, erhöhen Sie die Möglichkeit, Geschäfte zu machen. Die Gebühren für den Verkauf von Produkten auf eBay sind ziemlich hoch, was bedeutet, dass eine andere Plattform eine viel bessere Wahl sein kann, vor allem, wenn Sie sich auf das Volumen konzentrieren.

Eine Plattform für Dropshipping #1 - Amazon

Weltweit ist Amazon im Moment die führende Online-Einzelhandelsplattform. Sie können sich beliebige Zahlen ansehen, aber in Bezug auf das schiere Volumen und die Tatsache, dass Jeff Bezos der reichste lebende Mann ist, können Sie verstehen, wie groß und einflussreich dieses Geschäft ist. Dropshipping auf Amazon ist für den Verkäufer viel billiger (in Bezug auf die Gebühren), aber es hat auch einige Einschränkungen. Das bedeutet, dass Sie keine Bestellung außerhalb von Amazon aufgeben können, um eine auf Amazon getätigte Bestellung zu erfüllen. Es hat immer noch ziemlich große kommerzielle Gebühren, aber die Grafik unten sollte Sie überzeugen, es auszuprobieren!

Eine Plattform für Dropshipping #2 - Ihr eigener Shopify-Shop

Wenn Sie keine hohen Gebühren zahlen oder sich an Regeln halten wollen, die Ihnen Dropship von außerhalb ihrer Plattform verbieten, ist Shopify definitiv etwas für Sie. Indem Sie Ihren eigenen persönlichen E-Shop einrichten, können Sie in einem noch höheren Maße florieren als durch den Verkauf auf Amazon oder eBay. Dies wird Ihnen helfen, Dropship richtig zu betreiben, da Sie nicht gezwungen sind, Verträge mit Lieferanten einzugehen oder nach teuren Lösungen zu suchen, um Ihr Geschäftsmodell am Laufen zu halten. Aber, diese Alternative erfordert einige Einblicke, Wissen und eine Menge Zeit auf Ihren Händen. Denken Sie daran, dass Sie eine Menge Dienstleistungen und Ressourcen einkaufen müssen, um Ihre Website zu starten. Unterhalt und Wartung sind ebenfalls teuer, daher müssen Sie die besten preiswerten Plugins und Apps für Ihren Shop finden, wie Atlasmic.
Aber wenn Sie in der Lage sind, ansprechende Anzeigen zu erstellen und Besucher in Käufer zu konvertieren, können Sie ganz einfach ein sechsstelliges Geschäft durch Dropshipping aufbauen.

Eine Plattform für Dropshipping #3 - Facebook & Instagram Shopping

Als relativ neue Plattformen sind sie noch im Wachstum begriffen. Aber, mit Milliarden von Nutzern aus allen Ecken der Welt, hat Facebook & Instagram Shopping definitiv Potenzial. Wenn Sie tolle Bilder oder Videos mit Ihren Produkten machen können, sollten Sie auf jeden Fall ein Konto einrichten und Ihre Produkte über soziale Medien verkaufen.

Zusammenfassung

Also, eBay Dropshipping. Was für ein Thema, hm? Wie wir herausgefunden haben, ist Dropshipping bei eBay auch im Jahr 2021 noch möglich, aber es gibt Einschränkungen zu beachten und Workarounds, über die man nachdenken muss. Denn Dropshipping kann man nicht in gesunder Menschenverstand und benötigen Vereinbarungen mit Lieferanten, schrecken kleine Unternehmen vielleicht ganz davor zurück, ein eBay-Profil einzurichten. Hohe Gebühren sind auch nicht hilfreich. Wenn Sie jedoch in der Lage sind, einen Vertrag zu unterzeichnen und einen Weg zu finden, sich in die Vorschriften und Regeln von eBay einzufügen, können Sie für über 100 Millionen monatliche Käufer sichtbar werden, die auf der Plattform aktiv sind. Gleichzeitig sollten sich Dropshipper nicht nur mit eBay zufrieden geben. Schauen Sie sich Amazon, die Einrichtung eines eigenen Shopify-Shops und Facebook sowie Instagram-Shopping an, um Ihr Geschäft auf die nächste Stufe zu heben. Prost!
Mehr für Ihr Unternehmenswachstum
Juni 18, 2021
Marketing
7 min lesen
Key Opinion Leaders (KOLs): Leitfaden für Ihr Unternehmen
Erfahren Sie, ob Sie KOLs in Ihrer Business-Marketing-Strategie brauchen.
Ben Bitvinskas
Mitbegründer, Atlasmic
Juni 14, 2021
Vertrieb
5 min lesen
Was ist ein Verkaufsberater?
Erfahren Sie, was ein Verkaufsberater ist und warum Sie einen für Ihr Unternehmen brauchen.
Domas Bitvinskas
Mitbegründer, Atlasmic
Plattform zur Vertriebsbeschleunigung. Copyright © 2021 Atlasmic.com